Spezialpulver
EINSATZGEBIETE

RIPOL bietet Pulverlacke an, die für eine große Bandbreite an Anforderungen speziell geprüft und entwickelt wurden und allgemein als Spezialpulver geführt werden.

 

Die abriebfesten Systeme von RIPOL wurden konzipiert, um zu Abrieb- und Kratzfestigkeit im zeitlichen Verlauf einen Mehrwert zu bieten. Diese RIPOL-Produktfamilie ist beständiger, und an den Beschichtungsgeräten treten keine Verschleißerscheinungen und keine Schäden auf.

 

RIPOL hat eine Reihe von Pulverlacken mit antimikrobieller Wirkung entwickelt. Kennzeichnend für die Pulver ist ein spezieller Wirkstoff, der das Wachstum von Mikroben verhindert und entsprechenden Schutz bietet. Dieser Wirkstoff – Silber in Ionenform – hemmt das Wachstum von Bakterien, beseitigt sie fast vollständig und macht die Oberfläche gegen diese beständig. Die Wirksamkeit der RIPOL-Produkte wurde von Speziallabors getestet, und Systeme mit antimikrobieller Wirkung sind in einer Vielzahl von Oberflächenqualitäten und in unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung erhältlich.

 

Dank innovativer Rezepturen mit Spezialharzen, Pigmenten mit gutem Deckvermögen und einer Korngrößen-gesteuerten Vermahlung, durch die die größeren Teilchen beseitigt werden, hat RIPOL
dünnschichtige Pulverlacke geprüft und entwickelt. Diese werden erfolgreich im Haushaltsgerätesektor eingesetzt und haben den Vorteil, sich weniger stark an den Kanten abzusetzen, wodurch weniger Pulver verbraucht wird, Kosteneinsparungen möglich sind und der Artikel unter Berücksichtigung seiner Geometrie einschließlich kleiner Lochungen, beispielsweise in Deckenplatten, hervorragend beschichtet wird.

 

Die Niedrigtemperatursysteme von RIPOL wurden entwickelt, um den Anforderungen von OEMs nach einer schnelleren Beschichtung bei niedrigeren Temperaturen zu entsprechen. Damit ist eine höhere Produktivität erreichbar, Energiekosten lassen sich senken und die Beschichtung temperaturempfindlicher Untergründe ist möglich. Zudem bieten diese Systeme hervorragende Verlaufseigenschaften, ein außerordentlich hohes Deckvermögen und die Möglichkeit der Härtung bei niedrigen Temperaturen, beispielsweise 20 min bei 140°, 15 min bei 150° oder 10 min bei 160°.

 

Die ESD-Serie leitfähiger Pulverlacke von RIPOL umfasst eine große Auswahl an Pulvern, die speziell für den Schutz elektrischer Geräte gegen elektrostatische Aufladung konzipiert wurden. Die Pulverlacke übernehmen die Funktion einen Schutzfilms, der die elektrostatischen Ladungen an der Oberfläche ableitet. Mit den Pulvern der ESD-Serie von RIPOL lassen sich elektronische Bauteile unabhängig von deren Funktionszustand schützen. Die ESD-Pulverlacke für dieses Anwendungsgebiet haben bei einer Dicke von 70-90 µm (bei höherer Schichtdicke ist der elektrische Widerstand günstiger) einen elektrischen Oberflächenwiderstand von 105-109 Ohm. Die Pulverlacke von RIPOL eignen sich hervorragend für die Beschichtung von Schalttafeln, Computern, Arbeitstischen, Regalen usw. Wenn es um die Beschichtung von Artikeln geht, bei denen ATEX-Standards eingehalten werden müssen, sind sie die beste Lösung.

 

Die Qualität wärmehärtender Pulverlacke wird von zahlreichen Faktoren beeinflusst. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Korngrößenverteilung. Hochwertige Produkte erfordern einen klar festgelegten Spitzenbereich und wenige kleine Teilchen. In den von RIPOL angebotenen Produkten mit gesteuerter Teilchengröße sind modernste Rezepturen und Technologie miteinander verbunden. Die Pulverlacke werden mittels eines Spezialverfahrens hergestellt, das die Kontrolle der Korngrößenverteilung ermöglicht. So ist ein besseres und konstantes Aspektverhältnis gewährleistet, ein guter Wirkungsgrad in der Produktion in Bezug auf die einheitliche Pulverausnutzung ist gegeben, und die Pulverlacke sind für zahlreiche traditionelle Anwendungen einsetzbar.

 

Probleme wie der „Fischaugen“-Effekt, Blasen und Nadelstiche haben ihre Ursache in der Erscheinung des Ausgasens. Dabei entweicht Gas aus der mit Zink überzogenen Oberfläche des Untergrundes. Um diese Probleme zu verhindern, hat RIPOL ausgasungsfreundliche Pulverlacke entwickelt, bei denen die Gase vor der Vernetzung austreten können. Die Rezeptur sieht längere Härtungszeiten und niedrigere Temperaturen vor, sodass die Gase nicht eingeschlossen bleiben und die Beschichtung optimale Verlaufseigenschaften erhält. Wir empfehlen, den zu beschichtenden Artikel vorzuwärmen, damit auch unter den kritischsten Bedingungen exzellente Ergebnisse erzielt werden. Die Systeme werden normalerweise für die Beschichtung feuerverzinkter Teile, druckgegossener Teile und von Komponenten aus legiertem Stahl eingesetzt.


Chemische Eigenschaft
Polyestersysteme

Die Polyesterpulverlacke von RIPOL weisen eine hervorragende UV-Beständigkeit auf, kreiden nicht, besitzen exzellente mechanische Eigenschaften, eine gute Beständigkeit gegen Chemikalien...

PRODUKTE
EUROPÄISCHE EXZELLENZ, ITALIENISCHE SPEZIALITÄT

RIPOL kauft nur hochwertigste Rohstoffe, die aus Europa stammen. Zudem geht das Unternehmen bei der Auswahl neuer Lieferanten höchst konservativ vor. Im Verlauf der Jahre hat sich diese Politik als Garant für Exzellenz erwiesen und uns in die Lage versetzt, einen hohen, gleichbleibenden Qualitätsstandard der Chargen zu gewährleisten. Alle unsere europäischen Kunden schätzen den außerordentlich hohen Wert dieser Qualität.